Presse & News

Bekannt aus

Presse & Auszeichnungen

RetroBrain R&D, das junge Unternehmen hinter der MemoreBox, ist eine Ausgründung der Humboldt-Universität zu Berlin, bei der die Gründer im Rahmen des "EXIST"-Programms durch das Bundeswirtschaftsministerium gefördert wurden.

Inzwischen gelten die Lösungen von RetroBrain weltweit als “a benchmark in the therapeutic gamification industry” (LIFT Basel) und wurden vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Eugen-Münch Preis (als "innovative Idee, die das Gesundheitssystem und die öffentliche Gesundheitsversorgung zukunftsfähig macht"), dem Rudi Assauer Preis (als "innovativer Ansatz in der stationären Pflege für Demenzerkrankte"), vom Technologieunternehmen CISCO (1. Preis beim Deutschland Digital Healthcare Pitch) und zuletzt der Europäischen Kommission (Aufnahme in die "Innovation Partnership on Active and Healthy Ageing").

Zugleich wird regelmäßig das sozialunternehmerische Geschäftsmodell gewürdigt, u.a. durch als Social Business des Jahres von der WHU Otto Beisheim School of Management oder durch eine Partnerschaft mit Ashoka.

Zu den Unterstützern der RetroBrain R&D UG aus Wissenschaft und Praxis gehören weiterhin die BrückenKöpfe (u.a. Arzt und Kabarettist Dr. Eckart von Hirschhausen sowie der ehemalige Vorstandsvorsitzende der AOK, Jürgen Graalmann), die Stiftung Charité sowie das Hospital zum Heiligen Geist der Diakonie in Hamburg.